Beleuchtete Acrylschilder

Eine Herausforderung bei der Realisierung der Schilder war das Beschaffen von 1 mm dünnem fluoreszierendem Acryl.
Das findet man nicht einfach so an jeder Straßenecke.

Fluoreszierendes Acryl in 3 mm ist kein Problem, aber im Maßstab 1:87 ist 3 mm Acryl
einfach viel zu dick.
Das fertige Schild, welches ich entwickelt habe, hat nun gerade einmal eine Dicke
von 1,8 mm.

Die Größen, also Breite, Höhe und Länge sind dank des Laserschneidens und Gravierens kein Problem.
Das gleiche gilt auch für die Beschriftung.

Allerdings muss man den Laser mit entsprechenden Programmen und Dateien „füttern“, welche man natürlich erst einmal schreiben muss.


Und hier nun die ersten Ergebnisse.

 


 

 

www.taurus52.npage.de / Copyright by Volker Horn © 2009 All Rights Reserved

Nach oben