Photo Cube Generator
 

Die hier beschriebene Methode TOP-Scheinwerfer zu bauen, wurde zwischenzeitlich durch eine

 Bauweise mit POINT-LED's ersetzt. Geht wesentlich schneller und sieht auch besser aus.

 

Mit

 

Sieht nicht übel aus, wenn auf dem Führerhaus eines Trucks Top-Scheinwerfer für ordentlich Licht sorgen.

Dies im Maßstab 1:87 zu realisieren war zunächst mit einigen Überlegungen verbunden.

 Zusammen mit Herrn Falk Huhn  haben wir dann folgende „Halterung“ für 4 Stück SMD-LED’s der Bauform 0603 entworfen, im CorelDRAW gezeichnet und mit dem Laser geschnitten. Material: Pappe silbern beschichtet  

 
Auf die gleiche Weise entsteht das „Scheinwerferglas“. Material: Plastik von Verpackungen oder so.
 

Zunächst müssen beide Teile miteinander verklebt werden.

  

Danach werden die LED’s von hinten in den Träger eingelegt und verklebt.

 

Und zwar so, dass man sie anschließend in Reihe verlöten kann, also immer plus, minus usw.
 
 
Nun gibt es zwei Möglichkeiten.
 
Entweder lötet man mit sehr dünnem Kupferlackdraht oder stellt eine Verbindung mit Silberleitlack her.
Hier unten schematisch dargestellt.
 
 
Ansicht von vorn
 
 
...und nun "STRAHLT" das Teil; wenn man alles richtig gemacht hat
 
 
Je nach Betriebsspannung regelt man dann die Helligkeit der Scheinwerfer über den Wert des Vorwiderstandes. Muss jeder für sich austesten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bald noch mehr, hier bei Tipps & Tricks von       
 

 

www.taurus52.npage.de / Copyright by Volker Horn © 2009 All Rights Reserved

Nach oben