Kleindiorama Modellbahnshop.

 

Die Maße des Dioramas  betragen 13 x 15cm.

Der Modellbanshop wird von der Firma Auhagen auch noch als Kiosk oder Blumenladen angeboten.

Die Innenbeleuchtung wurde mit einer warmweißen 5 mm Linsen-LED, welche sich auf einer kleinen Platine mit einem SMD-Vorwiderstand befindet, realisiert. (Fotos) Sie hat einen sehr großen Abstrahlwinkel und leuchtet das kleine Gebäude gut aus.

 


Der Schriftzug „Modellbahnshop“ liegt als einfacher Papierstreifen bei und kann über der Eingangstür und dem Schaufenster angeklebt werden. Diese Lösung entspricht in keinster Weise meinen Vorstellungen. Ich habe mir also von meinem Modellbaufreund Falk Huhn (in der Navileiste Laserschneiden und Holzkunst) die Schrift im Laser  in 1,5 mm Acryl gravieren  und entsprechend auslasern lassen. Rechts und links befinden sich zwei kleine Ausschnitte zur Aufnahme für zwei SMD-LED’s Bauform 0603 weiß. Das Schild wurde zusammengebaut, verdrahtet und am Haus befestigt.

Die Tür der Telefonzelle wurde „geknackt“, also mit einem Skalpell geöffnet. Für mich unverständlich, dass die Tür vom Hersteller nicht gleich mit Scharnieren zum öffnen und schließen versehen wird. Alles muss man selbst machen.

Der Golf stand noch so in meiner Werkstatt rum und fand hier nun einen schönen Parkplatz.

Das Knochenpflaster des Fußweges wurde ebenfalls im Laser geschnitten und graviert.

Das Diorama ist eigentlich ein Test für das beleuchtete Acrylschild.

 











 

 

 

www.taurus52.npage.de / Copyright by Volker Horn © 2009 All Rights Reserved

Nach oben